Einzel-Coaching mit Jasmin (Thema:Hundefotografie und Bildbearbeitung)

Am 10.02.2017 war es endlich soweit. Ich hatte mein erstes Einzelcoaching mit der lieben Jasmin. Das war nicht nur für Jasmin aufregend, nein, auch für mich.

Hier berichtet Jasmin über unser Coaching und zeigt ein paar Ergebnisse 🙂

Vielen Dank liebe Jasmin für den tollen Nachmittag

 

___________________________________________________________________

Jasmin Jünemann (Frame Your Memories)

Mein Coaching bei Nadine Priester

 

Am 10.02.2017 fand mein Einzelcoaching bei Nadine Priester statt. Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut, da ich gerne mein Wissen und können in der Fotografie festigen wollte und entschied mich für ein Einzelcoaching mit Hund. Nadine sendete mir im Vorfeld ein paar Fragen per E-Mail zu, die ich beantworten sollte, unter anderem, was für einen Hund ich mir beim Coaching vorstelle.
Circa 2 Wochen bevor unser Coaching dann stattfand, startete Nadine einen Aufruf auf ihrer Facebookseite, auf welchen sich viele Leute mit ihrem Hund beworben. Im Endeffekt wurde es dann der Australian Shepherd Rüde mit dem Namen Dexter.

Am Tag unseres Coachings war ich dann sehr nervös. Nadine und auch Pia, die Besitzerin des Hundes, waren super nett und so fotografierten wir dann erst mal circa 2 Stunden an einer sehr schönen Location. Dexter machte das alles super mit, er war sehr gehorsam und beherrschte sogar ein paar Kunststücke. Ich lernte einiges über meine Kamera und auch, wie man den richtigen Bildausschnitt wählt und das Auge für den richtigen Spot an der Location zu haben. Auch ganz normale Dinge, an denen man sonst vielleicht vorbeilaufen würde, können auf Bildern hinterher toll aussehen und so platzierten wir Dexter an verschiedene Orte, zum Beispiel in verblühtes Heidekraut, zwischen trockenes Holz, ein verblühtes Maisfeld, etc. Auch wenn man denkt, dass sowas eventuell auf Bildern gar nicht gut aussehen kann, bewies Nadine mir das Gegenteil und die Ergebnisse überzeugten mich sehr.

01-m-l

01

Im Anschluss an den Fotografieteil kam Nadine noch mit zu mir nach Hause, da ich Photoshop leider nur auf meinem Rechner installiert habe. Aber auch hier erwies sich Nadine als super lieb und flexibel und hatte kein Problem damit, noch mal die Fahrt von Immenhausen nach Fuldabrück auf sich zu nehmen. Zuhause angekommen, setzten wir uns dann vor den PC und bearbeiteten noch circa 2 ½ Stunden die Ergebnisse des Shootings. Sie gab mir wertvolle Tipps für Photoshop und zeigte mir Tools, welche ich so vorher noch nicht gekannt hatte und man sah einen deutlichen Unterschied zwischen den Bildern, die ich vorher ohne sie gemacht hatte und zwischen den Bildern, die sie zusammen mit mir bearbeitete, da sie mich auch auf Dinge hinwies, denen ich vorher gar keine Beachtung geschenkt hatte. Außerdem gab sie mir wertvolle Tipps für den Umgang mit Kunden.

02-m-l

03-m-l

 

Alles in allem kann ich sagen, dass das Coaching wirklich sehr hilfreich war, vor allem für Anfänger, die gerade erst in die Fotografie einsteigen und sich mehr mit dem Thema auseinander setzen wollen. Ich würde jederzeit wieder ein Coaching bei Nadine buchen – was ich auch schon längst getan habe, im Sommer findet dann mein nächstes Coaching, dies Mal aber mit einem Pferd, statt.

Ich freue mich schon riesig darauf und denke, dass ich auch dort noch einige wertvolle Tipps und Ratschläge mitnehmen kann.

Ich empfehle jedem, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene – denn man lernt immer etwas dazu – , ein Coaching bei Nadine zu buchen.

02

03

Advertisements